Die Schelling-Gesellschaft trauert um Ute Schönwitz

Am 5. April starb in Leonberg unser Mitglied Ute Schönwitz. Sie gehörte zu den ersten Mitgliedern unserer Gesellschaft und war in deren jungen Jahren lange Zeit im Vorstand tätig.
Frau Schönwitz war Autorin einiger Bücher, die Persönlichkeiten, die für Leonberg bedeutsam waren, vorstellten, unter anderen Schelling. Dafür wurde sie 2012 mit dem Kulturpreis der SPD ausgezeichnet.
Ihre Zuverlässigkeit und Freundlichkeit machten sie zu einer hochgeschätzten Persönlichkeit in unserer Gesellschaft. Wir trauern um sie und erinnern uns ihrer in Dankbarkeit.
(Wilhelm G. Jacobs)



Diesen Blogbeitrag zitieren
Christoph Binkelmann (2023, 2. Mai). Die Schelling-Gesellschaft trauert um Ute Schönwitz. Internationale Schelling-Gesellschaft e.V. Abgerufen am 20. Juni 2024, von https://schelling.hypotheses.org/436

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.