System der Welt – Welt der Systeme

Internationaler Kongress zu Schellings 250. Geburtstag
Bayerische Akademie der Wissenschaften, München
11.–13. Juni 2025

Der 2025 geplante Kongress soll zu Ehren von Schellings 250. Geburtstag die Gelegenheit bieten, Schelling-Forscher*innen aus der ganzen Welt zu einem Gespräch über dessen Denken zu versammeln. Dabei werden weder bestimmte zeitliche Phasen noch thematische Schwerpunkte im Mittelpunkt stehen, vielmehr wird es um Schellings Systemgedanken gehen, der von früh an eine zentrale Stellung in seiner Philosophie einnahm und diese bis zum Ende beibehielt. Unter „System“ verstand Schelling sowohl die einzig angemessene Form der Philosophie zur Darstellung der Welt als auch deren Gegenstandsbereiche in Natur, Kunst, Geschichte und Religion. Denn, so behauptet er in seinen Weltaltern, „nur im System, im organischen Zusammenhang des lebendigen Ganzen gebe es eine Wahrheit“. Philosophie als organische Darstellung einer organischen Welt kann nur im System der Welt eine Welt der Systeme wahrheitsgemäß entfalten.
Die Forscher*innen werden aufgefordert, aus aktuellen Forschungs- und Editionsprojekten zu Schellings Philosophie, von denen es zurzeit zahlreiche auf der ganzen Welt gibt, ihre Ergebnisse zu präsentieren und/oder auch sich der Frage zu widmen, wie aktuell dieses Denken noch ist oder sein kann.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Christoph Binkelmann (2024, 12. Februar). System der Welt – Welt der Systeme. Internationale Schelling-Gesellschaft e.V. Abgerufen am 3. März 2024, von https://schelling.hypotheses.org/766

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.